Förderung der strukturellen Durchlässigkeit im Sozial- und Gesundheitssektor: Entwicklung, Erprobung und Evaluierung von ECTS-relevanten Schulungskonzepten

Header Foto

Kurzprofil Lucia Mihali

Im Rahmen des von der BMBF-Initiative "Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen" geförderten Forschungsprojektes befasst sich Lucia Mihali u. a. mit der Entwicklung neuer Formate für Qualifizierungsangebote im Bereich interkulturelle Kompetenzen für migrationssensible Beratung. Die Forschung zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse mit Fokus auf Anpassungsqualifizierungen und Anerkennungsbescheide gehört ebenfalls zu ihrem Aufgabenbereich.

Lucia Mihali studierte Soziologie an der Babes-Bolyai Universität in Klausenburg, Rumänien. Ihr Studium schloss sie mit einem Diplom ab. Nach einem Aufenthalt als Au-Pair in Deutschland absolvierte sie am Institut für Arbeitswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum ein Zusatzstudium (heute Masterstudium) der Arbeitswissenschaft mit dem Schwerpunkt Personal und Qualifikation. Das Masterstudium schloss sie mit einer empirischen Studie zu Problemen des Personal- und Organisationsmanagements in deutsch-rumänischen Kooperationen ab.

Es folgten verschiedene berufliche Stationen in den Branchen Immobilienwirtschaft und Automobilzulieferung, wo sie u. a. Aufgaben der Beratung und Betreuung der Expatriates vor und während des Auslandseinsatzes übernahm. Begleitend dazu ließ sich Frau Mihali zur Mediatorin ausbilden und spezialisierte sich dabei auf Mediation im interkulturellen Kontext.

In ihrer Freizeit findet Lucia Mihali u. a. Entspannung beim Schwimmen, Fitnesstanz oder Salsa.

Veröffentlichungen

Kontakt:

E-Mail: Lucia.Mihalihdba.de
Telefon: +49 (0)621 - 4209 104
Telefax: +49 (0)621 - 4209 215